Navigation

Inhalt Hotkeys
DFG SFB/Transregio 39 PT-PIESA
6. Wiss. Symposium 2018


6. Wissenschaftliches Symposium des SFB/TR 39 PT-PIESA

Leichtbau durch Funktionsintegration

27. und 28. März 2018, Technische Universität Chemnitz

 

Als Abschluss von zwölf Jahren Spitzenforschung zum Thema "Leichtbau durch Funktionsintegration" fand am 27. und 28. März 2018 das 6. Wissenschaftliche Symposium des Sonderforschungsbereiches/TR 39 PT-PIESA statt. Auf der Tagesordnung standen nahezu 30 Vorträge von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus sieben Forschungseinrichtungen, die eine enorme Breite und Vielfalt der Prozessketten und Technologien zur Realisierung intelligenter Bauteile in der Serienproduktion vorstellten.

    Vorträge zum Download

 

Prof. W.-G. Drossel
Sprecher des SFB/TR 39, Chemnitz

Prof. C. Körner
Standortsprecherin Erlangen

Prof. N. Modler
Standortsprecher Dresden

 

  1. Präambel
  2. Themenschwerpunkte
  3. Kontakt
     

Präambel

Globalisierung, Ressourcenverknappung und Klimawandel stellen die Produktionstechnik vor neue Herausforderungen. Die Entwicklung intelligenter Systeme gehört folglich zu den Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Ein Lösungsansatz ist Leichtbau durch Funktionsintegration. Die breite technische Anwendung dieser innovativen Technologie erfordert serientaugliche Produktionstechnologien. Ziel des DFG Sonderforschungsbereiches/Transregio 39 PT-PIESA ist die integrale Entwicklung von Fertigungs-Prozessketten für adaptive Strukturbauteile.

Themenschwerpunkte

  • Großserienfähige Produktionstechnologien für aktive Leichtbau-Komponenten aus den Branchen Automobil, Bahn und Luftfahrtindustrie sowie Maschinen und Anlagenbau
  • Prozesse und Verfahren zur Funktionsintegration von Piezokeramik-Sensoren und Aktoren in Metall und Polymerkomposite
  • Modellierung und Simulation von Fertigungsprozessen für aktive Leichtbaukonstruktionswerkstoffe und Leichtbauteile
  • Zerstörungsfreie, nicht-invasive Prüfung von Piezokompositen
  • Charakterisierung materialintegrierter Sensoren und Aktoren

Presseartikel

Soziale Medien

Verbinde dich mit uns: